Psychotherapeutische Praxis
Psychotherapeutische Praxis

Gruppentherapie

  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen (Pfingsten, Hinsch)

Diese gliedert sich in 4 Breiche auf.

1. Informationen über das Zustandekommen von Verhalten. Vertiefung durch Beispiele und Übungen.

2. Vorbereitung, Rollenspiel und Nachbereitung zum Thema "Recht durchsetzen"

3. Vorbereitung, Rollenspiel und Nachbereitung zum Thema "Beziehungen"

4. Vorbereitung, Rollenspiel und Nachbereitung zum Thema "Neue Kontakte"

 

 

 

  • Entspannungsgruppe

Progressive Muskelentspannung (Jakobsen)

Die Progressive Muskelentspannung ist ein relativ einfaches Verfahren, um zeitnah in den Genuß von willentlich herbeigeführter Entspannung zu kommen.

Durch viele, sich aneinanderreihende, mehr oder weniger starke Stressituationen kann es sein, dass sich der Körper, die Muskulatur gar nicht mehr entspannt und wir dies vielleicht auch gar nicht mehr richtig wahrnehmen. Die permanente Anspannung kann jedoch zu umfassende gesundheitlichen Problemen führen.

 

Stress kann durch Sorge oder Angst ausgelöst werden und führt zu Muskelanspannung. Entspannen wir die Muskeln willentlich, so geht der Atem langsamer und gleichmäßiger, das Herz arbeitet ruhiger - und die Angst oder Unruhe läßt nach.

 

 

 

  • Psychotherapeutisch geführte Gesprächsgruppe für Betroffene schwerer Erkrankungen

 Diese Gruppe soll dazu beitragen, sich ohne Rücksichtnahme auf Angehörige und Freunden, miteinander über die Erkrankung und den dazugehörenden Gefühlen und Symptomen austauschen zu können. Die Gefühle sind da und brauchen ihren Raum. Gerade damit sie nicht, durch die Unterdrückung, permanent latent den Alltag beherrschen.

Gemeinsam können vielleicht auch verschiendene "kleine" Lösungen für bestimmte Probleme gefunden werden.

Vielleicht ergeben sich auch Verbindungen untereinander, gerade auch für diejenigen, welche keine Familie oder Freunde in ihrem direkten Umfeld haben. Vielleicht entstehen aus diesen Zusammenkünften auch gemeinsame Aktivitäten, wie in die Berge fahren, ins Theater gehen, oder anderes.

Es gibt auch wunderbare Übungen für Entspannungen, sich sicher und geborgen fühlen, Mut und Zuversicht zu erlangen oder auch aktuell nicht Lösbares imaginär wegzuschließen.

Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Sie bereichert, entspannter und vielleicht sogar zuversichtlich aus der Gruppe gehen.

 

 

  • Familienaufstellungen in Gruppen

Hierzu können Familien, Teile von Familien oder Einzelpersonen kommen. Die Familienaufstellungen können mit den "echten" Familienmitgliedern oder mit "fremden" Stellvertretern durchgeführt werden.

Familienaufstellungen können das komplexe Gefüge von Beziehungen, Kommunikation und Interaktion gleichzeig darstellen und somit relativ einfach ein vertieftes Verstehen von Zusammenhängen und Wirkungen erschließen.

Zudem können durch Interventionen in der Aufstellung noch bestehende "alte" Gefühle gelöst werden und gewünschte Veränderungen im "realen" Leben ihren Anfang nehmen.

 

 

 

 

 

 

 



Daniela Obermaier

Unterer Marktplatz 6

84405 Dorfen

 

Tel.: 08081 / 95 68 48 0

 

d.obermaier@psychotherapie-dorfen.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniela Obermaier

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.